Interview Zeitschrift "natur"

Bernd Schreiner, Direktkandidat im Wahlkreis 197 und Aktiver in den Umweltarbeitsgruppen der Piratenpartei, gab der Zeitschrift „natur“ ein Interview zur allgemeinen Zielsetzung der Umweltpolitik in der Piratenpartei. Dieses Interview wurde von der Monatszeitschrift nun auf ihrer Webseite veröffentlicht. Ihr könnt es unter http://www.natur.de/de/20/Gentechnik-ist-nur-ein-Werkzeug,1,,1074.html nachlesen.

Zur Transparenzdebatte

Ich begrüße die durch die „Nebenverdienste“ von Peer Steinbrück nun endlich öffentlich geführte Debatte um die Nebeneinkünfte von Abgeordneten. Für uns Piraten ist die Transparenz und Unabhängigkeit von Abgeordneten einer der Gründe, uns in die Politik einzumischen. Wir haben Unterschriften für die Initiative 108e gesammelt, um endlich auch in Deutschland die UN-Konventionen zur Abgeordnetenbestechung umzusetzen. … weiterlesenZur Transparenzdebatte

Haftungsrisiko WLAN im Bundesrat

Es ist seit Jahren ein Problem, dass Anbieter von öffentlich zugänglichen Funknetzwerken für die übertragenen Inhalte der Nutzer des Funknetzwerkes haften sollen. Dieses sogenannte Störerhaftung zeigt, dass die politisch Verantwortlichen noch nicht wirklich im 21. Jahrhundert und dem Medium Internet angekommen sind.
So ist die Initiative die von Berlin und Hamburg ausgeht zu begrüßen, eine Beschränkung des Haftungsrisikos für
Betreiber drahtloser lokaler Netzwerke (WLANs) zu beschließen und es bleibt zu hoffen, dass sich endlich die Erkenntnis durchsetzt, dass Internet nur ein neues Übertragungsmedium ist.

weiterlesenHaftungsrisiko WLAN im Bundesrat

Piraten bei dem 2. Tag der Energieeffizienz der Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V

Am 12.9.2012 nahmen die beiden Umweltpiraten Bernd Schreiner und Guido Körber für die Piratenpartei an dem 2. Tag der Energieeffizienz der Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V (DENEFF) in Berlin teil.

Die Veranstaltung wurde von Vorträgen zu den verschiedenen Aspekten der Energieeffizienz geprägt, hauptsächlich im Bereich von Gebäuden, sowie auch über erfolgreiche Ansätze der nachhaltigen Energieversorgung, zum Beispiel durch Kraft/Wärme-Koppelung. Unter anderem trugen Hochschuldozenten, Vertreter von Stadtwerken und NGOs vor.

weiterlesenPiraten bei dem 2. Tag der Energieeffizienz der Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V

Morgen in Berlin: 2. Tag der Energieeffizienz am 12. September

Morgen werde ich als Vertreter der Piratenpartei am 2.Tag der Energieeffizienz am 12. September in Berlin an der dortigen Podiumsdiskussion teilnehmen. Das Motto der Veranstaltung ist „Deutschland 2030 – eine Zukunftsgeschichte der Energieeffizienz“. Als Teilnehmer der Podiumsdiskussion werde ich Gelegenheit haben die Vorstellungen der PIRATEN zu einer zukünftigen Energieversorgung den Vertretern der anderen Parteien mitzuteilen.

weiterlesenMorgen in Berlin: 2. Tag der Energieeffizienz am 12. September

Es geht los: erste Einladung zu einer BI Veranstaltung im Wahlkreis

Freudig überrascht wurde ich von der Bürgerinitiative „Abwasser oberer Wald“ aus dem östlichen Wahlkreis im Landkreis Hildburghausen. Zwar ist die Einladung recht kurzfristig (3 Tage), doch ich will versuchen sie wahrzunehmen. Gerade weil es dabei nicht nur um die Mitbestimmung vor Ort geht, sondern auch um eines meiner Themen mit denen ich recht lange vertraut bin denke … weiterlesenEs geht los: erste Einladung zu einer BI Veranstaltung im Wahlkreis

Die Wärme ist zurück

Seit über 1,5 Monaten lief die Heizung nicht mehr. Das Ende der Kälte lies ja lange auf sich warten. Die Solarwärme war bis heute vollkommend ausreichend um ein warmes Zimmer zu sichern. Auch das Brauchwasser war durchwegs heiß und reichlich vorhanden. Gestern der erste Abend an dem die Temperatur unter 48° C im Brauchwasserspeicher lag. … weiterlesenDie Wärme ist zurück

Bürgerrechte im 21. Jahrhundert

Also, nun ist die „Konkrete Ausgestaltung der Vorratsdatenspeicherung nicht verfassungsgemäß“. Gut. Dankeschön für diese Urteil liebes Bundesverfassungsgericht. Das Speichern der sogenannten Telekommunikationsverkehrsdaten, manche sagen auch Metadaten dazu ist also ein besonders schwerer Eingriff in die Privatsphäre. Weil so wichtig, hier ein Zitat aus der Pressemitteilung zum Urteil: „Auch wenn sich die Speicherung nicht auf die … weiterlesenBürgerrechte im 21. Jahrhundert

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen