SPD und CDU kommt uns teuer zu stehen!

Nach dem Bekenntnis von Sigmar Gabriel, SPD Chef zur Kohleverstomung ists klar, dass uns die Energiepolitik einer möglichen SPD Regierung teuer kommen wird. Doch auch bei einer grossen Koalition wirds teuer. Die Strompreise werden rasant steigen, Orte und Straßen, ja sogar ganze Autobahnen werden weggebaggert, die Luft verschmutzt und die fossile Energieversorgung durch die vier … weiterlesenSPD und CDU kommt uns teuer zu stehen!

Besuch der Landtagsfraktion NRW

Ende Juli besuchte ich die Landtagsfraktion der Piratenpartei in Nordrhein-Westfalen um umwelt- und energiepolitische Themen zu besprechen. Dabei ging es speziell über die Auswirkungen und Chancen der Energiewende auf die Umwelt, aber auch auf die Energieabnehmer, also die Haushalts- aber auch Industriekunden. Gerade Nordrhein-Westfalen spielt dabei eine besondere Rolle.

Noch 40 Jahre Atomkraft? Vollständiger Ausstieg in 3 Jahren ist möglich!

Günter Oettinger, EU-Kommissar kündigt als zwischenzeitlich bekannter Vertreter der Atomkraftindustrie an, dass es statt einem Atomkraftausstieg sogar den Neubau von bis zu 40 Atomkraftwerken in Europa geben wird und schliest dabei Deutschland nicht aus. Damit beweist Oettinger, dass er neben der potentiellen Gefahr dieser Stromerzeugungstechnolgie auch die nicht vorhandene Wirtschaftlichkeit der Atomkraftwerksneubauten ignoriert, ebenso wie … weiterlesenNoch 40 Jahre Atomkraft? Vollständiger Ausstieg in 3 Jahren ist möglich!

PIRATEN beschließen umfassendes Umweltprogramm für die Bundestagswahl

Am zweiten Tag ihres Bundesparteitages haben die PIRATEN mit klarem Votum ein umfangreiches Wahlprogramm im Bereich Umweltpolitik beschlossen. Der Antrag wurde von mehreren Arbeitsgemeinschaften ausgearbeitet und betrachtet das Thema Umwelt aus verschiedenen Perspektiven. Energiepolitik, Bauen und Verkehr, Landwirtschaft, Wasserwirtschaft, Klimawandel, Tierschutz und Verbraucherschutz wurden berücksichtigt. Konkrete Forderungen umfassen u.a. die Beschleunigung des Atomausstieges, der möglichst … weiterlesenPIRATEN beschließen umfassendes Umweltprogramm für die Bundestagswahl

Zu kurz gedacht: Die CDU zum Zubau von Photovoltaikanlagen

Reaktion auf die wöchentliche Kolumne: Preise steigen durch Zubau an Photovoltaikanlagen von Manfred Grund, CDU Ja, es ist richtig, dass »jede leistungsfähige Industriegesellschaft eine sichere und bezahlbare Energieversorgung« benötigt, wie die CDU in Thüringen in ihrer wöchentlichen Kolumne schreibt. Doch dann ist es schon schnell zu Ende mit den belastbaren und zukunftsfähigen Aussagen. Insbesondere das … weiterlesenZu kurz gedacht: Die CDU zum Zubau von Photovoltaikanlagen

Power to Gas: EE-Gas auf dem Vormarsch

3sat hat einen Beitrag mit dem Titel: „Methan für Lücken in der Stromversorgung“ auf ihre Website gestellt. Darin geht es um die am 30.Oktober eingeweihte Anlage:
„Mit einer möglichen Methanproduktion von bis zu 300 Kubikmetern pro Tag ist sie die größte ihrer Art weltweit“

Diese Technologie hat das größte Potential bisher unsere gesamte Energieinfrastruktur umzukrempeln und auf generative Quellen umzustellen. Wir Piraten haben das in dem Beitrag vorgestellte Energiekonzept seit Anfang 2010 in unserem Landesprogramm und sehen darain den richtigen Weg hin zu einer einer sauberen und günstigen Energieversorgung.

weiterlesenPower to Gas: EE-Gas auf dem Vormarsch

Speichern statt Verschenken!

Die Energiewende wird aufgrund der angekündigten Steigerung der Umlage aus dem Erneuerbare-Energien-Gesetz („EEG-Umlage“) und der Netzentgelte erneut kontrovers diskutiert. Besonders stechen dabei die aktuellen Beiträge der FDP in Form von Aussagen von Rainer Brüderle hervor, der ein Ende des „Öko-Snobismus“ fordert [1]. Des Weiteren will er einen Neubaustopp für Solaranlagen. Bernd Schreiner, Umweltpirat und Direktkandidat … weiterlesenSpeichern statt Verschenken!

Bundesregierung in Sachen Stromversorgung weiterhin konzeptlos

Im Zuge der Bekanntgabe der zukünftigen EEG-Umlage bekräftigen die PIRATEN Thüringen die Forderung, endlich ein Gesamtkonzept für die zukünftige Energieversorgung zu entwickeln. Dazu Bernd Schreiner, Umweltpirat und Direktkandidat des Wahlkreises 197: »Die Preisentwicklung im Strommarkt zeigt das Versagen der aktuellen Regierung und deren Vorgänger. Trotz vielfältiger Hinweise wurde versäumt, sich von dem Einfluss der großen … weiterlesenBundesregierung in Sachen Stromversorgung weiterhin konzeptlos

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen