comment 0

With a little help…

Etwas Hilfe kann jeder oft gebrauchen und oft genug werde ich gefragt, wie dick muss dieser Balken da sein, oder geht das wenn ich hier ne Dämmung draufmache? Dann wird’s meist kompliziert, denn einfache Antworten sind selten möglich. Zu komplex werden die Zusammenhänge,- und die sieht der Fachmann oft klarer als der Laie. Nun, natürlich müsste ich da als Architekt dann immer an eine Beratung denken, müsste auf Statiker verweisen oder zumindest auf Zimmerer und ihre Faustformeln. Doch oft gehts…

comment 0

Digitale Privatsphäre

In der Vergangenheit stand der Schutz von Briefverkehr und Telefonaten sowie die Unverletzlichkeit der Wohnung an erster Stelle, um die schützenswerte Privatsphäre von Bürgern zu sichern. Deswegen wurde dies in den Artikeln 10 und 13 des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland festgeschrieben. In Zuge der Entfaltung unseres Informationszeitalters wurden darüber hinaus verschiedene Datenschutzrichtlinien in verschiedenen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens etabliert. Dies hat jedoch nicht dazu geführt, dass du dir heute sicher sein kann, vor einer Erfassung von Spuren seines Privatlebens geschützt…

comment 0

Anschläge von Paris

Ich liebe Frankreich. Seit meiner Zeit als Austauschschüler ist das so. Ich bin erschüttert. Schwer erschüttert. Kaum sind nach den schrecklichen und verurteilungswürdigen Taten einige Stunden vergangen wird von Krieg gesprochen. Krieg. Dieses entsetzliche Wort das noch entsetzlichere Taten beschreibt. Da wird getötet, nicht mit einem chirurgischen Präzisionseingriff, sondern mit Verwundung, Schmerz, Leid und Kinder ohne Eltern und Gliedmaßen. Jetzt nach dem Wochenbeginn verschärft sich die Tonlage. Der Papst fabulierte was von Dritten Weltkrieg um nur kurz die Spitze der…

comment 0

Ein Lebenswerk

For the past 25 years, Ra Paulette has been carving out man-made caves from the sandstone hills of New Mexico, and then sculpting these spaces into works of art he calls wilderness shrines. Lee Cowan has the story of an artist who does his best work underground.

comment 0

Yosemite – Apples neues Betriebssystem und die mail- Verschlüsselung

Vergangene Woche hat Apple das neue Betriebssystem Yosemite vorgestellt und zum Download verfügbar gemacht. Es räumt optisch mit vielen Spielereien auf und weil es kostenfrei downloadbar ist, werden viele das gerne ausprobieren. Jedoch wie immer gilt, ändere dein Produktivsystem mit Bedacht, denn eigentlich fast immer funktioniert hinterher ein Programm nicht mehr so wie gewohnt. Diesmal betrifft es für mich Mailapp. Da ich es täglich nutze und damit auch mit gpg verschlüsselte mails empfange und versende fällt das OS X Update…

comment 0

Landkreis Hildburghausen – Eisfeld

Ich bin gerade täglich im Landkreis Hildburghausen unterwegs. So war ich am Dienstag im östlichen Teil des Landkreises in Eisfeld, einer Stadt am Fusse des Thüringer Waldes, manchen noch bekannt von dem ehemaligen Grenzübergang der DDR nach Bayern. Auch gibt es dort direkten Autobahnanschluss mit sogar zwei Ausfahrten und den Bahnhof. Sogar grössere Unternehmen gibt es, wie beispielsweise einen Hersteller von Rasierklingen der vor kurzen sogar große Medienaufmerksamkeit bekam. Ein Städtchen wie es viele andere gibt, denkt man, ein Städtchen…

comment 0

Bald nur noch Beifahrer im eigenen Auto?

Ich habe für die Piraten mal wieder getippt: Von Auto zu Auto Anlässlich der CeBit und der Umbenennung von Apples „iOS in the Car“ in „CarPlay“ rückt die „Car to car” genannte Zukunftstechnologie, die unseren Individualverkehr revolutionieren wird, wieder in das Rampenlicht der Öffentlichkeit. Google und andere Unternehmen haben bereits bei der »Consumer Electronic Show« (CES) die »Open Automotive Alliance« gegründet. Hinter diesen Gruppen und Abkürzungen steht das Interesse, Daten zu erfassen und Mehrwertdienste für den Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer…

comment 0

Spy or no-spy

Das ist hier nicht die Frage! Denn wir werden den Geheimdiensten zwar Regeln auferlegen können, aber wir werden nie an ihren Grundsätzen rütteln können, solange wir sie grundsätzlich aufrechterhalten und finanzieren. Die Aufgabe der Geheimdienste ist es, Staaten einen Informationsvorsprung gegenüber den anderen beteiligten Parteien, meist anderen Staaten, sicher zu stellen – abseits der Regeln des zivilen Lebens.

Damit müssen wir uns abfinden, auch bei den USA. Das ist schlimm, aber nicht neu. Was jedoch relativ neu ist: Derart gewonnene Informationen werden im zivilen Leben eingesetzt.

comment 0

Die Zukunft beginnt. Jetzt.

Am ersten Tag der Consumer Electronics Show in Las Vegas hat Google die Gründung der Open Auto Alliance (OAA) bekannt gegeben und damit die Zukunft der mobilen Gesellschaft eingeleitet. Während deutsche Politiker sich auf die Bewahrung überkommener Technologien wie dem ressourcenverschwendenden Verbrennungsmotor konzentrieren und Kanzlerin Merkel dabei zum Cheflobbyisten in Brüssel wird, zeigen Audi, General Motors, Honda und Hyundai, der Chipentwickler Nvidia und der Suchmaschinenriese Google, wohin die Zukunft der Automobile geht.

Google, der Entwickler des als Handy-Betriebssystem weit verbreiteten »Android«, will sein Betriebssysten auf Autos portieren. Android hat somit die besten Chancen, das Nervensystem von intelligenten Fahrzeugen zu werden – von Fahrzeugen, die weit mehr können als uns von A nach B zu transportieren. Sie werden damit eine ähnlich zentrale Rolle einnehmen wie die Smartphones, die zur Kommunikationsdrehscheibe der Generation »always online« wurden.