Der Partnershop

Seit Ende 2010 habe ich einen Partnershop online. Dies hat Gründe, auch wenn es auf den ersten Blick sicher nicht einleuchtend ist, dass ein Händler den Handel durch andere abwickeln lässt.

Wer allerdings den Markt in diesem Segment etwas kennt, der weis, dass es viele gute Gründe dafür gibt. Seit den veränderten EU-Verbraucherrechten, seit der Konzentration der Anbieter und den e-tailern sterben reiheweise kleine Händler, weil es eben nciht mehr geht, wirklich zu handeln, so dass man nicht von der Substanz lebt.

Gewinnmargen sind weggeschmolzen, vielfach darf man Geld mitbringen, um Umsätze zu erzielen. Endkundenläden im Internet bieten Waren weit unter dem Händlereinkaufspreis an, und liefern sogar noch versandkostenfrei. Eine ehrliche und gerechte Kalkulation ist als normaler oder kleiner Händler in vielen Bereichen gar nicht  mehr möglich, möchte man den Kunden auch einen guten und günstigen Preis einräumen.

So ist der Weg nicht mehr weit, auf den Warenhandel selbst zu verzichten und direkt zu einen grossen Anbieter weiter zu leiten. Die dortige Marge in Form von Werbekostenzuschüssen ist mehr als ich selbst bei vielen Produkten kalkulieren könnte und es gibt weitere Vorteile für meine Kunden.

Für den Service und Support stehe ich dann aber wie immer bereit und muss auch in diesem Bereich keine verteuernde Mischkalkulation machen um den Warenabsatz zu subventionieren.

Aktuell fällt mir keine bessere Lösungen ein, meinen Kunden Gutes zu tun und mein Geschäft verantwortlich weiter zu führen. Meine Stärke liegt ja nicht bei dem reinen Verkauf, dem Kistenschieben, sondern in der Beratung vor dem Kauf, also der Unterstützung bei Ihrer Kaufentscheidung und danach bei der Inbetriebnahme.

So werde ich nun Erfahrungen mit dem Partnershop der durch Amazon im Hintergrund als grosser, wenn nicht grösster Onlinehändler betrieben wird sammeln und ich hoffe Sie profitieren von deren Zielsetzung, weltweit der beste Onlinehändler zu sein.